BMBF - Bundesministerium für Bildung und Forschung

Transferphase Programmphase [abgeschlossen]

BQF-Transfer

Startseite

Transferinformationen

Transferprojekte

Veröffentlichungen

Termine

Suche

Impressum

Europa - Das Portal der Europäischen Union

Der Nordverbund: Betriebliche Verzahnungsausbildung für Jugendliche mit besonderem Förderbedarf

Von der Lernortkoordination zum Ausbildungsverbund

Durchführende Institution:

Jugendbildung Hamburg gGmbH, Hamburg (Beim "Nordverbund" handelt es sich um einen Zusammenschluss von Bildungsträgern aus drei Bundesländern. Die Steuerung des Verbundes nimmt  die Jugendbildung Hamburg gGmbH wahr, die auch Zuwendungsempfänger ist.)

Laufzeit:

01.09.2006 - 31.08.2007

Vorhabenansatz:

Das Vorhaben "Nordverbund" wird die von ihm entwickelten Ansätze zur Umformung von Bildungsträgern zu Bildungsdienstleistungszentren für Betriebe und Jugendliche mit Förderbedarf transferieren.  Ansätze kooperativer beruflicher Qualifizierung werden umgesetzt und unter Einbeziehung der Erfahrungen weiterer im BMBF geförderter Vorhaben sowie unter Beachtung der Erkenntnisse aus dem programmexternen Innovationsraum transferiert.

Transferziel:

Die Förderung von benachteiligten Jugendlichen wird über eine zusammenhängende Begleitung von der Berufsfrühorientierung in den allgemein bildenden Schulen über die Berufsvorbereitung und Berufsausbildung bis zur Einmündung in das Erwerbsleben sichergestellt.
Ziel ist die bundesweite Verbreitung des Modells einer triangulär strukturierten Berufsausbildung bei dem (Berufs-)Schulen, Betriebe und Bildungsträger eng kooperieren und deren Steuerung von einem so genannten "Integrationscoach" übernommen wird. Ein zentrales Moment des Transfers ist die Überführung des Integrationscoachingansatzes in Regelstrukturen.

Transferaktivitäten: