BMBF - Bundesministerium für Bildung und Forschung

Transferphase Programmphase [abgeschlossen]

BQF-Transfer

Startseite

Transferinformationen

Transferprojekte

Veröffentlichungen

Termine

Suche

Impressum

Europa - Das Portal der Europäischen Union

Termine 2005

2.-4.12.2005

Bildung in der Einwanderungsgesellschaft

Tagung der Evangelischen Akademie Loccum: Es wächst die Einsicht, dass Einwanderung und das Zusammenleben von Menschen mit unterschiedlichen Herkünften einer strukturellen Gestaltung bedarf, die die Chancen der Menschen auf gesellschaftliche Teilhabe erhöht. Dem Bildungssystem wird dabei eine wichtige Schlüsselfunktion bescheinigt - und enormer Nachholbedarf.

23.11.2005

Kompetenzen stärken, Qualifikationen verbessern

Fachtagung des Bundesinstitus für Berufsbildung und der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn zur beruflichen Bildung von Migranten, Jugendliche mit Migratinshintergrund und ihre Ausbildungschancen. Weitere Themen sind: interkulturelle Kompetenzen junger Fachkräfte, Anforderungen an Trainer/innen, abschlussbezogene Nachqualifizierung.

22.11.2005

3. BerufsWegeTag in Offenbach

Die BerufsWegeBegleitung ist ein Konzept des Kreises Offenbach, das junge Menschen mit besonderen Berufsstartschwierigkeiten beim Übergang in das Berufsleben unterstützt. Diskutiert werden in Fachworkshops und Vorträgen verschiedene Aspekte der "BerufsWegeBegleitung als Übergangsmanagement".

03./04.11.2005

CJD-Fachtagung: Jugendhilfe im Handlungsfeld von Schule und Beruf

Die Veranstaltung des CJD Waren (Müritz) bietet bewusst ein breites Spektrum an, um der Spannweite zwischen Schule und Beruf in der Jugendsozialarbeit gerecht zu werden.
Neben den Produktionsschulkonzepten spielen auch die Themen der beruflichen Orientierung an Schulen und die Probleme der Schulverweigerung bei der Integration in eine Ausbildung eine Rolle. Weitere Informationen: holger.kiehn@cjd.de.

20./21.10.2005

ZWH-Bildungskonferenz: "Die Zukunft liegt in den Köpfen & Händen der Mitarbeiter!"

In sechs parallelen Vortragsreihen setzt sich die diesjährige ZWH-Bildungskonferenz mit den Herausforderungen für die berufliche und betriebliche Bildung auseinander und untersucht dabei insbesondere die zentrale Rolle der Bildungsstätten. Um die Bildungsunternehmen fit zu machen für den nationalen und globalen Wettbewerb, werden in Vorträgen, Workshops und Foren zahlreiche Erfolgsmodelle, Leistungsvergleiche und innovative Projekte dargestellt.

27./28.09.2005

25 Jahre berufliche Benachteiligtenförderung

Am 1.6.1980 wurde mit einem Modellprogramm des BM für Bildung und Wissenschaft die "Förderung der Berufsausbildung von Jugendlichen mit schulischen Defiziten" gestartet. Im Rahmen der BiBB-Fachtagung sollen die Ansätze der beruflichen Förderung von benachteiligten jungen Menschen anhand der bisherigen Entwicklungen beleuchtet, im Lichte der heutigen Situation diskutiert und Perspektiven für die nächsten Jahre aufgezeigt werden.

16.09.2005

Chancen für Schulmüde

Seit November 2002 organisiert das DJI im BQF-Programm ein "Netzwerk Prävention von Schulmüdigkeit und Schulverweigerern". Die Abschlusstagung des Netzwerkes findet in Leipzig statt.

14./15.09.2005

Qualifizierungspotential nutzen - wettbewerbsfähig in die Zukunft

Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft möchten die Beschäftigungschancen und Möglichkeiten der abschlussbezogenen Qualifizierung von an- und ungelernten Beschäftigten diskutieren: Innerbetriebliche Qualifizierung von An- und Ungelernten, Instrumente der Nachqualifizierung, Regionale Fördermaßnahmen zur NQ, Arbeitsgelegenheiten und Qualifizierung im SGB II beim Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft.

6.09.2005

Neue Wege der Berufsausbildung für junge Migranten -Verbesserung der Wiedereingliederungschancen junger Strafgefangener

Nachdem die erste Phase der Förderung des Modellprojekts "Neue Wege der Berufsausbildung für junge Migranten" abgeschlossen ist, lädt das Institut für berufliche Bildung, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik GmbH
(INBAS) und die Justizvollzugsanstalt Wiesbaden zu einer Bilanztagung ein.

Bilanz des Modellversuches vom 1.9.02 bis 31.8.05 - Perspektiven der Verlängerung bis 31.8.06

19.07.2005

Fördern fordern - Paradigmenwechsel in der Benachteiligtenförderung?

Im Zentrum der Fachtagung in Darmstadt geht es einerseite um die Veränderungen im Übergang Schule - Arbeitswelt durch die arbeitsmarkpolitischen Veränderungen, andererseits geht es um die Perspektive der Regionalisierung von Förderstrukturen.

29.06.2005

Schulverweigerung - Handlungsansätze und -möglichkeiten

Abschlusstagung des BQF-Modellprojektes "Auf Kurs" mit Erfahrungsaustausch zu Strategien und Handlungsmöglichkeiten gegen Schulmüdigkeit und Schulverweigerung am Lernort Schule sowie an außerschulichen Lernorten und der Vorstellung von Good-practice-Beispielen aus dem Bereich der Prävention und Intervention.

09.06.2005

Benachteiligung im Spannungsfeld von Pädagogik und Politik

Die Abschlusstagung des BLK-Modellversuches "Lernorte im Dialog"- LiDo will einen Einblick in die Arbeit des Modellversuchs geben und seine Ergebnisse in die aktuelle bildungspolitische Lage einbetten. Die  Fachtagung will ein Forum zur aktuellen Situation der beruflichen Benachteiligtenförderung bieten.

12.05.2005

Wettbewerbsfähig durch betriebsnahe Qualifizierung

In Zwickau veranstaltet das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) der bfz Bildungsforschung  und die Lernende Region Zwickau eine Regionaltagung zur systematischen Qualifizierung von Mitarbeitern auch unterhalb der Facharbeiterebene.  Modulare, arbeitsplatznahe Qualifizierungsstrategien für An- und Ungelernte und deren Umsetzbarkeit werden im regionalen Kontext diskutiert.

10.05.2005

Fachtagung: Kompetenzfeststellungen

Auf dieser Tagung sollen einige der Ansätze der Kompetenzfeststellung aus der Praxis vorgestellt und miteinander verglichen werden. In Angermünde soll insbesondere die Frage gestellt werden, ob es neben dem Trennenden auch eine Verständigung auf gemeinsame Qualitätsstandards geben kann.

14.04.2005

Girls'Day - Mädchen-Zukunftstag

Am 28. April 2005 werden wieder zahlreiche Unternehmen, Organisationen, Handwerksbetriebe und Behörden ihre Türen für Mädchen der 5. bis 10. Klassen öffnen und ihnen Einblicke in vor allem technische und naturwissenschaftliche Berufsfelder ermöglichen. Ab sofort können Unternehmen und Organisationen wieder Veranstaltungen auf der Aktionslandkarte eintragen.

21./22.02.2005

Berufliche Bildung benachteiligter Jugendlicher - insbesondere mit Migrationshintergrund

Fachtagung des Deutschen Vereins in Kooperation mit der BAG Jugendsozialarbeit.
In der Veranstaltung werden die neuen Förderstrukturen in der Berufsausbildungsvorbereitung sowie die Auswirkungen von Hartz IV auf die Berufsausbildung thematisiert. Für die Arbeit mit Jugendlichen mit Migrationshintergrund werden Konzepte vorgestellt, die ihre Motivation, Lebenslage und Perspektiven berücksichtigen.

01./02.02.2005

Fachtagung e-mobility

Die Fachtagung steht unter dem Motto "Mobile Arbeitswelten".
Die neuen Informations- und Kommunikationstechnologien erlauben eine zunehmende Mobilität des Faktors Arbeit. Ziel der Konferenz ist es, die Vielfalt der möglichen Umsetzungsformen mobiler Arbeitswelten und relevante Gestaltungsbereiche darzustellen.